Feeds:
Posts
Comments

Archive for the ‘Deutsch’ Category

Maiden energiesJede von uns birgt in sich vier weibliche Archetypen   – die Maid, die Mutter, die Zauberin und die Alte Weise. Während unseres Menstruationszyklus durchlaufen wir die Verkörperung der Energien eines jeden dieser Archetypen, die sich in jeweils einer der Phasen des Zyklus ausdrücken. Diese sind die Prä-Ovulationsphase der Maid, die Mutterphase zur Zeit des Eisprungs, die Zeit der Zauberin in der prämenstruellen Phase und die Zeit der Alten Weisen während der Menstruation.

Wir haben außerdem in unserem Leben einen oder zwei dominantere Archetypen, die uns dabei helfen, unseren Pfad zu gestalten und die uns auf unserem Seelenweg führen. Wenn wir alle Aspekte unserer Archetypen willkommen heißen, verkörpern, feiern und auf liebevolle Weise in der Welt ausdrücken, dann empfinden wir uns als vollständig und wir erleben das Leben als einen schönen, kreativen und spirituellen Tanz weiblicher Energien und Ganzheit. (more…)

Advertisements

Read Full Post »

The Enchantress Years

Picture from Coka/Shutterstock.com

In unserem Leben durchlaufen wir vier Phasen:

  1. Das erste Stadium ist das der Maid – eine Zeit der Verwandlung, einer physischen, mentalen und emotionalen Entwicklung hin zur Erwachsenen.
  2. Das zweite Stadium ist das der Mutter – unser Erwachsenenalter, das im Normalfall zyklisch ist und während dem wir sozusagen mit beiden Beinen fest in der äußeren Welt stehen.
  3. Das dritte Stadium ist das der Zauberin – eine Zeit der Verwandlung, einer physischen, mentalen und emotionalen Entwicklung hin zur Vollkommenheit.
  4. Das vierte Stadium ist das der Alten Weisen – das Stadium des Alters, in dem wir zwischen den Welten sitzen.

Die Jahre der Zauberin können in unseren Vierzigern beginnen, wenn wir uns körperlich verändern und die Regelmäßigkeit unseres Zyklus nachlässt. Wir verändern uns – unser Körper verändert sich, unsere Gefühle ändern sich, sogar unsere Art zu denken beginnt, sich zu verändern. Und diese Verwandlung hört nicht mit der letzten Blutung (die „Menopause“* genannt wird) auf, sie setzt sich nach der Menopause fort, und oft dauert es bis zu 10 Jahre, bis wir die Lebensphase der Alten Weisen erreicht haben, in der die Verwandlung abgeschlossen ist und unsere Energien stabil sind.

(more…)

Read Full Post »

Earth Yoni BlessingDie Yoni (diese Bezeichnung steht hier für sowohl Vagina als auch Vulva) ist ein heiliger Schrein. Sie ist ein wunderschönes Tor, durch welches die Energie aus der Erde in unseren Körper fließt, das Tor aus dem das Leben hervorkommt, und durch welches wir mit der Erde verbunden sind. Die Yoni verbindet die äußere Welt mit der inneren Dunkelheit und dem spirituellen Zentrum unserer Gebärmutter, und verbindet uns mit der Erde. Sie ist der physische Schrein der Göttlich Weiblichen Energie in ihrem Aspekt als junge Frau, erwachsene Frau, reife Frau und alte Frau. (more…)

Read Full Post »

Cyclic super woman!

Es ist nicht notwendig, dass wir Frauen die Arbeitsweise der Männer imitieren, denn durch unsere zyklische Natur haben wir erstaunliche Superkräfte, um Aufgaben mit einer einzigartigen weiblichen Weise zu erledigen, die mindestens genauso produktiv und erfolgswirksam ist.

Indem wir auf männliche Art arbeiten – und damit entgegen unserer zyklisch-weiblichen Natur – haben wir ja auch schon wirklich viel erreicht. Nun stell dir vor, was wir erreichen könnten, wenn wir unsere Arbeit so organisieren würden, dass sie unserer zyklischen Natur entspricht. Wir wären alle „optimierte Frauen“ – Frauen, die ihr volles Potenzial leben und arbeiten!

Wie können wir unsere Superkräfte entfalten? Hier sind einige Ideen aus meinem Buch ‘The Optimized Woman’: (more…)

Read Full Post »

First Woman and First Dog

Zeremonie im Andenken an ihren Freund ab, und Erste Frau teilte Geschichten darüber, wie Erster Hund mit ihr Pilze sammeln gegangen war, wie sie im Fluss gespielt hatten, und wie sie in der Erde gegraben hatten als sie Gemüse pflanzte. Jeder war traurig.

Nach einer Weile begannen die Ersten Tiere, sich Sorgen über Erste Frau zu machen. Sie webte ihre Decken nicht und kümmerte sich nicht um ihren Garten. Sie buk kein Brot, und besuchte keine Tiere, um ihnen zu helfen.

Erstes Kaninchen brachte Erste Frau eine Karotte, um sie aufzumuntern, aber Erste Frau seufzte nur ein leises “Vielen Dank” und sagte dann nichts mehr. (more…)

Read Full Post »

Earth,Moon, Woman

Jeden Monat erleben wir erstaunliche Fähigkeiten und Energien, die aus dem Verweben von drei Energiezyklen erschaffen wurden – unserem Menstruationszyklus, dem Mondzyklus und dem Zyklus de rErde. Wir Frauen sind nicht das Ergebnis aus einem dieser Zyklen –  jeder Zyklus hat seinen ganz eigenen Effekt auf unsere Leben und wie uns selbst ausdrücken.

Über Womb Energie Zentrum nehmen wir die Welt wahr –  es gibt nichts in unseren Leben, das nicht vom Womb (Schoß/Gebärmutterzentrum) beeinflusst wird und seinen Energien beeinflusst wird. Es beeinflusst unsere Physis und Emotionen und verändert unsere Art zu denken. Das bedeutet, dass das Womb Energie Zentrum und sein Kreislauf von vier weiblichen archetypischen Energien (Maid, Mutter, Zauberin, Greisin), unser erste Schritt zum Verständnis des Göttlich Weiblichen in uns selbst und im Universum ist. Alle meine Bücher fokussieren sich zuallererst auf den Menstruationszyklus, denn dieser alltägliche Ausdruck des Womb Zentrums bestimmt wie wir alles andere wahrnehmen. (more…)

Read Full Post »

In meinen Workshops nutze ich öfter einen Begriff, der in einige Sprache was schwierig zu übersetzten ist. Ich nenne meine Studentinnen „Ladies“ (Damen). Dieses Wort hat einen wunderschönen Hintergrund in der authentischen Weiblichkeit.

In der Vergangenheit, wurde der Begriff „Lady“ als aristrokratischer Titel für Frauen genutzt, die Wohlstand besassen, aus einer guten Familie kamen und höflich waren und eine Erziehung genossen hatten. Wie auch immer, der Begriff „Lady“ wurde auch dazu verwendet um auf eine Frau hinzudeuten, die nicht aus ihrem Urinstinkt reagiert, die respektvoll, und doch selbstermächtigt in ihren Taten ist und die stark und dennoch elegant ist.

Wir haben ausserdem einen Begriff für Frauen, der in letzter Zeit nicht mehr benutzt wird,  er lautet „Gentlewoman“ –  der eine entsprechend selbstbewusste Frau beschreibt. (Wir haben noch immer das Wort „Gentlemen“, das einen selbstermächtigenden Mann beschreibt, der ebenso respektvoll, freundlich und hilfsbereit ist.)

Eine „Lady“ ist eine Frau, die selbstbewusst ist die ihr Ego und ihre Angstmuster erkennt, doch diese nicht ihre Interaktionen in der Welt bestimmen lässt. Ihre Freundlichkeit kommt aus dem Mitgefühl für andere, das aus ihrer Selbstsicherheit fliesst. Ihre Freundlichkeit bedeutet nicht, dass sie verletzlich ist – stattdessen bedeutet es, dass sie stark ist, Verantwortung für ihre Wut und ihre negativen Emotionen übernimmt und in der Lage ist, diese auf eine sichere Art auszudrücken uns andere damit nicht nachhaltig beeinflusst. Sie ist keine Frau, die ihre Kraft daher gibt, oder ihre Kraft dazu nutzt um andere zu dominieren, statt dessen strahlt sie ihre Kraft in ihr Leben hinein.

Eine Lady ist sich ebenfalls bewusst über ihrem Körper, sie bewegt sich mit Eleganz und Anmut. Sie muss nicht „schön“ sein, so wie es die Kultur definiert, stattdessen strahlt ihre Schönheit aus ihrer Körperakzeptanz und ihrem Körperbewusstsein, wenn sie sich bewegt und in ihrem Leben wirkt.

Wenn wir die moderne Kultur betrachten, sehen wir nur wenige Vorbilder die Lady-like (damenhaft) sind und dennoch war das Konzept eine „Lady“ zu sein ind er Vergangenheit  assoziiert mit einer selbstermächtigten Weiblichkeit und dem Göttlich Weiblichen. Göttin hatten oft den Titel „Lady“ inne. So bedeutet es zum Beispiel eine Lady des Mondes zu sein, einen ganz ursprünglichen Weg zu gehen, wobei wir unsere inneren Göttinnen und zyklischen Muster der authentischen Weiblichkeit in der Welt mit Selbstbewusstsein, Selbstkontrolle, Ermächtigung, Verständnis und Empathie ausdrücken. Die Welt braucht mehr „Ladies“!

Eine lady-like (damenhafte) Aufmerksamkeits-Übung:

Sei dir für einen Tag, ganz gleich in welcher Phase du gerade bist, über deinen Körper und wie du dich bewegst bewusst.

Sei „lady-like“ während du dich in wohlüberlebter Eleganz bewegst. Sitze oder stehe und nimm eine edle, elegante oder gefällige Gestalt an. Erinnere Dich, dass eine Frau elegant und anmutig sein kann, ganz gleich was sie anhat!

Bewusst mit unserem Körper zu sein verbindet und ganz natürlich mit unserer weiblicher Kraft und unserer angeborenen Eleganz und es bewegt unsere Gedanken zu diesem Moment und schenkt un s frieden und Ruhe in einer hektischen Welt.

 

Read Full Post »

Older Posts »